Zahlen, Daten, Fakten

Allgemeine Informationen

Unsere Einrichtung wurde am 1.12.1974 mit 4 Gruppen eröffnet. Das Gebäude befindet sich in ruhiger Lage 5 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Oberhalb des Kitageländes liegt die Wohnsiedlung Düsterohl mit der Grundschule St. Nikolaus und dem Walter- Leo- Schmitz- Hallenbad.

Richtung Stadtmitte ist der Spielplatz Ohler Wiesen in unserer Reichweite, sowie die Feuerwehr und die Polizeistation. Des Weiteren gibt es im Stadtzentrum diverse Einkaufsmöglichkeiten.

In entgegengesetzter Richtung führt ein Fußweg zuerst am EvB Gymnasium vorbei, weiter zur alten Bahntrasse. Dort gibt es eine Fahrrad- und Inlinerstrecke. Entlang dieser Route geht es in Grobrichtung Ohl in ein Waldgebiet.

Platzangebot

Wir betreuen 80 Kinder in 4 Gruppen:

  • Bauwerkstatt: Altersgruppe von 3-6 Jahren
  • Entdeckerland:  Altersgruppe von 3-6 Jahren
  • Atelier:  Altersgruppe von 3-6 Jahren
  • Spielekiste:  Altersgruppe von 2-3 Jahren (U3)  

Betreuungsangebot

Sie können zwischen folgenden Betreuungsvarianten wählen

  • 25 Stunden
  • 35 Stunden am Block oder gesplittet
  • 45 Stunden ganztags

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7 - 16 Uhr

Schließzeiten:   
3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten 
und Neujahr und  2-3 flexible Tage im  Jahr.

 

25 Stunden
Dieser Platz deckt nur die Vormittagsstunden in der Zeit von 7:30 Uhr - 12:30 Uhr ab.

35 Stunden
Bei dieser Betreuungsform kommt Ihr Kind am Vormittag von 7:30 Uhr - 12:30 Uhr  und am Nachmittag von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr.

35 Stunden Blockbetreuung
Dieser Platz ist nur in Verbindung mit dem Mittagessen möglich, d.h. an den Tagen, an dem Ihr Kind bis 14:00 Uhr (und einen Tag bis 16:00 Uhr) bleibt, muss zusätzlich eine Essenpauschale bezahlt werden.

45 Stunden
Eine durchgehende Betreuung der Kinder von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr inclusive Mittagessen.

Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Kindertagesstätte ist keine Insel. Wir sind in der Öffentlichkeit präsent und brauchen auch das öffentliche Interesse. Transparenz zeigen heißt öffentlich sein. Informationen über unser Wirken fließen in unser Umfeld ein; z.B.: Mitwirken beim Pfarrfest; Teilnahme an Angeboten des Hauses der Familie; Gestaltung von Gottesdiensten; ….

Flyer und Broschüren stellen unsere Einrichtung und Arbeit ebenso wie diese Webseite vor, und liegen zur Mitnahme aus.

 

In der Zusammenarbeit sind wir vernetzt mit vielen Institutionen:

  • Haus der Familie als Kooperationspartner
  • Psychologische Beratungsstelle Herbstmühle
  • Vereinbarung zwischen dem Tagesmütternetz OBK e.V.
  • DRK Seniorenheim
  • Bildungswerk der Erzdiözese Köln vertreten durch Herrn Kurt Koddenberg und der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus 
  • Zwischen dem Katholischen Familienzentrum und dem Caritasverband für den OBK
  • Dem Katholischen Familienzentrum und der Lebenshilfe Service gGmbh
  • Frühförder- und Beratungsstelle Wipperfürth

 

Besondere Angebote in der Kita Don Bosco

Englisch

Alle Vorschulkinder haben die Möglichkeit am Englisch-Projekt teilzunehmen. In Kleingruppen von jeweils 6-8 Kindern, machen sie einmal wöchentlich in spielerischer Weise erste Erfahrungen mit der englischen Sprache.  

Bei unserem Projekt geht es nicht um den Erwerb einer Fremdsprache, sondern um eine Förderung von Sprachbewusstsein, also um Lust auf Sprache. Kinder in diesem Alter können eine unbeschwerte Haltung und Neugierde gegenüber einer fremden Sprache einüben. Durchgeführt wird der Englisch- Kurs von einer Fachfrau, die diese Sprache studiert hat.

Der Kurs ist für die Eltern mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden und alle Vorschulkinder können daran teilnehmen. Er wird über das staatliche Familienzentrum finanziert.

 

Zahlenschule

Die "Entdeckungen im Zahlenland" sind ein Konzept für die mathematische Bildung. Im Kern der Entdeckungen im Zahlenland steht der Aufbau des Zahlenbegriffs mit allen seinen Aspekten.

Die drei Erfahrungs- und Handlungsfelder sind:

  • Zahlenhaus
  • Zahlenweg
  • Zahlenländer

Die Kinder können ein umfassendes Verständnis der Zahlen ihrer Verwandtschaft
und Eigenschaften gewinnen.

  • Die spielerische Beschäftigung
  • schafft Sicherheit und Vertrauen

  • schult und entwickelt die Erfassung  "mit einem Blick"
  • vertieft den Überblick über den Zahlenraum 1-10
  • erprobt die Koordination von Bewegung und Sprache ( gehen und zählen)


In unserer Einrichtung wird die Zahlenschule mit den Kindern durchgeführt,
die im vorletzten Jahr die Kindertagesstätte besuchen.

Maxitreffen

Den Vorschulkindern gebührt besondere Aufmerksamkeit. In unseren sogenannten Maxitreffen (dies wird 1x die Woche am Nachmittag angeboten), werden durch intensive Projektarbeiten weitere Lern- und Erfahrungsfelder erschlossen. Das Maxitreffen versteht sich als "Brücke" zwischen dem Kindergarten und der Schule. Die Inhalte sind ausschließlich auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Altersgruppe von
5 - 6 Jährigen abgestimmt.

Besonderen Wert legen wir auf die Entwicklung von: 

  • Sozialen Kompetenzen

    Emotionale Sicherheit, Selbstverantwortung, - Vertrauen, Gemeinschaftsgefühl…

  • Kognitiven Kompetenzen

    Differenzierte Wahrnehmung, altersentpsrechende Allgemeinbildung

  • Motorischen Kompetenzen

    Positives Körpergefühl, Bewegungsfreude, Feinmotorik,..

  • Kompetenzen der Arbeitshaltung und Motivation

Spaß u. Freude am Lernen, Frustrationstoleranz,…

 

Wassergewöhnung

Wassergewöhnung und Wasserbewältigung sind wichtige Vorraussetzungen zum Erlernen des Schwimmens. In unserm Angebot "Schwimmen" werden die Kinder spielerisch an das Element Wasser gewöhnt.

Der Spaß und der ausgelassene Aufenthalt im Wasser stehen bei der Wassergewöhnung im Vordergrund.

Die Gruppengröße besteht aus 10 Kindern im Alter von 4 - 5 Jahren. Zielgruppe sind alle mittleren Kinder. Zur Wassergewöhnung benutzen wir diverse Hilfsmittel wie Schwimmbretter, Schwimmnudeln, Tauchringe, "Bienen", etc

Wichtigstes Ziel ist das selbstverständliche und vertraute Bewegen im Wasser, während sich das Erlernen von Schwimmbewegungen nach der individuellen Leistungsfähigkeit und der Bereitschaft des Kindes richten soll.

 

Leseoma

Einmal Wöchentlich besucht uns die Leseoma.

Sie wählt Kleingruppen aus und liest ihnen verschiedene Bilderbücher in unserem ABC - Raum vor.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Familienzentrum

>>