Die Vorstellung, ins Altenheim zu ziehen oder aber die Pflege der Mutter aus den Händen zu geben, den an Demenz erkrankten Vater nicht mehr rund um die Uhr selbst betreuen zu können, das sind Dinge, mit denen man sich nicht gerne beschäftigt, Entscheidungen, die nicht leicht zu treffen sind. Lieber würde man in den eigenen vier Wänden bleiben und keine Hilfe benötigen. Krankheit, Gebrechlichkeit oder Überforderung bei der Betreuung und Pflege zwingen aber dann doch dazu, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Wir wissen um die vielen Ängste und Bedenken bei Senioren und Angehörigen. Daher möchten wir professionelle Hilfe anbieten, wo familiäre und nachbarschaftliche Unterstützung nicht mehr ausreichen und möchten mit unserer Einrichtung eine sichere Alternative bieten. "Im Alter ein Zuhause"- dieser Wahlspruch ist nicht nur so daher gesagt, sondern fasst zusammen, was wir als unsere Aufgabe ansehen. Wir möchten alte Menschen in unserer Einrichtung so begleiten und unterstützen, dass sie sich wohl fühlen und einen möglichst angenehmen und zufriedenen Lebensabend verbringen können. Über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 88 Bewohner aller Pflegestufen rund um die Uhr. Die Pflegequalität wird gehalten durch einen hohen Anteil an examiniertem Pflegepersonal.